100 Jahre Sängerbund

Am Samstag, 26. Oktober waren wir zusammen mit dem Frauenchor Rüti-Tann und dem Gemischtchor Fägswil zum 100. Geburtstag vom Sängerbund Rüti in den Löwen Saal eingeladen, welche der Chor diesen Februar feiern durfte. Paul Tremp ist seit 33 Jahren Präsident und Motor vom Sängerbund. Ohne das grosse Engagement von Paul und seiner Frau Silvia wäre dieses Jubiläum kaum möglich geworden. Den beiden ein ganz, ganz grosses Dankeschön! Paul singt auch seit einigen Jahren bei uns im 2. Bass mit und ist mit seiner kräftigen und sicheren Stimme eine grosse Stütze – herzlichen Dank lieber Paul.

Der Abend war durch die Liedervorträge, dem feinen Essen und den Grussworten kurzweilig und die Sängerinnen und Sänger fühlten sich sichtlich wohl. Unser Gemeindepräsident Peter Luginbühl überbrachte die Glückwünsche der Gemeinde und kam in Begleitung der Gemeinderätin Kultur Christa Thoma. Die Gemeinde unterstützt die Vereine im Dorf in vielerlei Hinsicht, was nicht selbstverständlich ist – herzlichen Dank an dich Christa und dein Team!

Hugo Eisenbart, Präsident des Zürcher Kantonal-Gesangvereins freute sich an einem stolzen Jubiläum dabei zu sein, viel öfter sei er an Sitzungen wo frisch aufgelöste Gesangsvereine auf der Agenda stehen. Dass Vereine sich laufend um neue Mitglieder bemühen müssen, ist auch in Rüti so, hier sehen wir das deutlich positiver, gerade der Zuwachs beim Sängerbund in den letzten Jahren zeigt es geht auch andersrum. Ein Verein muss sich auch laufend an Veränderungen anpassen, nur von den guten alten Zeiten zu träumen bringt sicherlich nichts. Das Angebot für Freizeitgestaltung ist heutzutage riesig und laufend im Wandel, da muss jeder Verein seine Nische finden um zu überleben.

Unser Ehrenpräsident Paul Lienhard liess es sich als Präsident des Zürcher Oberländer Chorverbandes auch nicht nehmen, seine Glückwünsche zu überbringen. Er wühlte tief in den Archiven und brachte Spannendes aus dem Gründerjahr 1919 zu Tage. Damals kurz nach dem Krieg und der wütenden Spanischen Grippe, die viel mehr Opfer forderte als der hässliche Krieg selber, war ja kaum eine freudige Zeit für geselliges Beisammensein – und dennoch oder vielleicht gerade deswegen hat sich im Februar 1919 der Arbeiter-Sängerbund gegründet. Bis 1951 ein reiner Männerchor mit teilweise über 80 Sängern.

Wir gratulieren dem Sängerbund Rüti auch noch auf diesem Weg von Herzen und freuen uns schon auf die 125 Jahr Feier. Ein ganz grosses Dankeschön für die grosszügige Einladung zu diesem gelungenen Anlass!

Für den MCR war der Anlass gleichzeitig die Premiere mit dem ersten öffentlichen Auftritt mit Davide. Unsere drei Lieder: Bajazzo, Bierlied und Zecherweisheit haben wir trotz den vollen Bäuchen gleich nach dem Hauptgang mit Bravour gemeistert!

Schaut da gar einer zu fest in die Noten? – Dabei gilt: „Fürre luege!“

Davide sichtlich im Element

Mit viel Herzblut und grossem Können inspiriert und motiviert er uns sehr

Obige Fotos hat Christa von und für uns geschossen, vielen Dank.

Eine kleine Kostprobe von einem Handy aufgenommen Bierlied

Dirigent und Präsident beim Begrüssungsapéro.
Beide sehen noch ganz entspannt aus, oder trügt der Schein?

Mit herzlichem Sängergruss
Koni Risch