Zentrum Breitenhof

Am vergangenen Donnerstag durften wir uns im Zentrum Breitenhof mit unserem Gesang wiederum präsentieren. Mit Liedern aus unserem allgemeinen Repertoire eröffneten wir Sänger die gesanglichen Darbietungen. Bei den Liedern «Griechischer Wein» und «Chor der Priester» wurden wir von unserem Sänger-Kollegen und Hauspianisten Karl Popp am Klavier virtuos begleitet. Anschliessend ertönte die Sarastro-Arie, interpretiert vom Basssänger  Christian Aeschbacher und Pianist Karl Popp. Diese Performance beeindruckte alle. Für eine Überraschung sorgten dann die Jodler Heidi Halbheer und HaSo mit ihrer Soloeinlage, bevor sie uns beim «Alpsäge» unterstützten.

Schliesslich standen Volkslieder auf dem Programm, zu denen Heinz in die Tasten griff. Es gelang uns Rütner Sängern, bei den Bewohnerinnen und Bewohnern des Breitenhofs Interesse zu wecken. Augenfällig wurde, dass diese Lieder beim Publikum freudigen Anklang fanden. Da und dort wurde auch mitgesungen. Für uns Männerchörler musste es ein beglückendes Gefühl gewesen sein, in die zufriedenen Gesichter zu schauen.

Viele Leute im Saal äusserten sich sehr begeistert. Jemand fragte sogar: «Warum kommt ihr nicht öfter zu uns und erfreut uns mit eurem Gesang»?

Der anschliessende Apéro liess die fröhlichen Stunden im Breitenhof ausklingen.